Welt : Neues VOM BÄREN (4) LEUTE

Heute aus Sydney

-

Kurorte bevorzugt

„Bruno“ ist am Montag in Wildbad Kreuth nahe dem oberbayerischen Tegernsee aufgetaucht. Kurz nach 7 Uhr sei das Tier dort gesehen worden, bestätigte der Sprecher des bayerischen Umweltministeriums, Roland Eichhorn. Dort habe er erneut zwei Schafe gerissen und Bienenstöcke aufgebrochen. Hunger hatte „Bruno“ offensichtlich nicht, denn er fraß nicht von seiner Beute. Dafür räumte er die Bienenstöcke aus, einen davon im Kreuther Ortsteil Scharling. Wildbad Kreuth ist wegen des jährlichen Treffens der CSU-Landesgruppe bekannt. Nach den Angaben Eichhorns sind die fünf finnischen Bärenjäger mit ihren sechs speziell ausgebildeten Elchhunden bereits an „Brunos“ neuem Aufenthaltsort eingetroffen. Das Team bereite die Hunde auf das Aufnehmen von dessen Fährte vor. Er soll nach dem Aufspüren mit dem Narkosegewehr eines Tierarztes betäubt und dann eingefangen werden. Wohin er dann kommen soll, ist noch unklar. Weil „Bruno“ immer mehr die Scheu vor Menschen verliert, raten die Behörden der Bevölkerung allerdings zu erhöhter Vorsicht. dpa

Nicole Kidman , Schauspielerin, und Keith Urban bereiten in Australien ihre Hochzeit vor. „Wir sind heimgekehrt, um unsere Hochzeit mit unserer Familie und unseren Freunden zu feiern“, erklärten die beiden am Montag in Sydney. Britischen Presseberichten zufolge will sich das Paar am 25. Juni in Sydney katholisch trauen lassen. Offiziell bestätigt wurde der Termin jedoch nicht. Kidmans Vertrauenspriester Paul Coleman habe die Gäste lediglich gebeten, sich für diese Woche nichts vorzunehmen, da sie erst 24 Stunden vor der Trauung informiert würden. Die Schauspielerin und der Countrysänger, die beide in den USA leben, landeten am Montagmorgen mit Kidmans Privatjet in Sydney. Kidman und der in Neuseeland geborene, aber ebenfalls in Australien aufgewachsene Sänger sind seit dem vergangenen Sommer ein Paar. Leben wollen sie laut Kidman in der Countryhochburg Nashville, Tennessee. Laut „Daily Mirror“ mietete Kidman für das kommende Wochenende 120 Zimmer im Interconti-Hotel in Sydney. Pro Zimmer habe sie einen Scheck von 300 Euro für die Minibar ausgestellt. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar