Neuseeland : Letzter Delfinshow-Star mit 38 Jahren gestorben

Er wurde doppelt so alt wie seine Artgenossen im offenen Meer: Mit 38 Jahren ist der letzte Delfinshow-Star in Neuseeland gestorben. Damit wird wohl auch der Marineland-Park geschlossen werden, wo er jahrzehntelang als Touristenattraktion durch Ringe sprang.

Delfin
Delfin im Nürnberger Tiergarten -Foto: dpa

WellingtonKelly, der letzte in Neuseeland noch als Touristenattraktion gehaltene Delfin, ist im Alter von 38 Jahren gestorben. Das Tier wurde damit doppelt so alt wie die meisten seiner Artgenossen im offenen Meer. Der Marineland-Park in Napier auf der Nordinsel, dem er in 34 Jahren mit seinen Kunststücken zu hundertausenden Besuchern verholfen hat, wird jetzt wahrscheinlich geschlossen.

Die Bürgermeisterin von Napier sprach am Donnerstag vom Ende einer Ära. Kelly nahm in dem Park jahrelang zusammen mit anderen an der Delfinschau teil. Ihr letzter Co-Star starb 2006, ebenfalls an Altersschwäche. (saw/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben