New York : Hunderttausende feiern neues Jahr am Times Square

Bis zu eine Million Menschen haben in der Silvesternacht auf dem New Yorker Times Square das neue Jahr begrüßt. Der Platz musste bereits am Nachmittag wegen Überfüllung abgeriegelt werden.

New York - Bei ungewöhlich milden Temperaturen zählte die Menge einen Countdown bis Mitternacht, dann stieg ein riesiges Feuerwerk über der Metropole auf, während Tonnen von Konfetti auf den Platz herab regneten. Die jubelnden Menschen stimmten in das traditionell an Silvester gesungene Lied "Auld Lang Syne" ein.

Bürgermeister Michael Bloomberg lud in diesem Jahr eine Gruppe von US-Soldaten ein, um die berühmte Glitzerkugel aus hunderten Glühbirnen und Stroboskopen aus ihrer Verankerung auf dem Gebäude am Times Square Nummer Eins zu lösen. Wie jedes Jahr schwebte der so genannte New Year's Eve Ball die letzten 60 Sekunden des alten Jahres über den großen Platz.

Den ganzen Sonntag über waren bereits Zuschauer zum Times Square gekommen, den die Sicherheitskräfte um 15.30 Uhr Ortszeit (21.30 Uhr MEZ) wegen Überfüllung abriegelten. Sie wurden am Abend von zahlreichen Musikstars unterhalten, darunter Popdiva Christina Aguilera. Die Partyzone wurde von zehntausenden Polizisten, Undercover-Agenten und Anti-Terror-Einheiten bewacht, Hubschrauber kreisten über dem Gebiet. Wie schon in den vergangenen Jahren mussten die Feiernden eine Serie von Kontrollpunkten passieren; Rucksäcke und Alkohol waren verboten. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben