Welt : „New York Times“ beurlaubt weiteren Autor

-

(dpa). Die „New York Times“ hat einen neuen Skandal. Nach den kürzlich aufgeflogenen Betrügereien des Journalisten Jayson Blair suspendierte sie einen preisgekrönten Reporter vom Dienst. Dem Pulitzer Preis-Gewinner Rick Bragg wird angelastet, bei einem Bericht über Fischer in Florida selbst nur kurz recherchiert und die Hauptarbeit einem freien Mitarbeiter überlassen zu haben, ohne dessen Namen zu erwähnen.

NACHRICHTEN

0 Kommentare

Neuester Kommentar