Welt : Nicht die feine englische Art

NAME

London (dpa). Die ehemalige Geliebte des früheren englischen Premiers John Major, Edwina Currie (56), ist wütend. Major hatte gesagt, die vier Jahre andauernde Affäre sei das einzige in seinem Leben gewesen, wofür er sich schäme. Currie: „Damals hat er sich ganz und gar nicht dafür geschämt, das kann ich Ihnen sagen“, versicherte sie. „Es ist traurig, dass er sich nicht mal ein freundliches Wort abgerungen hat.“ Currie sagte, es sei einfach gewesen, Major zu verführen. „Und es war sensationell gut.“ Margaret Thatchers Ex-Sprecher Ingham scherzte: „Diese Neuigkeiten rücken den angeblich so grauen alten Major, der sein Oberhemd in die Unterhose stopft, in ein ganz neues Licht.“ Der „Guardian“ lobte, Major spiele fast schon „in der Clinton-Klasse“. Major hatte in seinem letzten Wahlkampf eine Moralkampagne gestartet, in denen er den Wert von Ehe, Treue und Familie hervorhob. Nach den jetzigen Enthüllungen muss sich Major laut „Daily Mail“ darauf einstellen, dass Königin Elizabeth II. ihn nicht in den Adelsstand erhebt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben