Niederlande : Achtjähriger Junge in Grundschule getötet

In einer Grundschule der niederländischen Stadt Hoogerheide ist am Freitag ein achtjähriger Junge ermordet worden. Der mutmaßliche Täter wurde festgenommen.

Den Haag - Der Achtjährige war nach Polizeiangaben am späten Vormittag tot in einem Raum der Schule aufgefunden worden. Er habe schwere Verletzungen im Halsbereich gehabt. Zeugen hätten gesehen, wie der in einen Anorak mit Kapuze gekleidete Verdächtige das Gebäude verlassen habe. Nach Hinweisen von Passanten konnte er kurz darauf in Gewahrsam genommen werden.

Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen 22- Jährigen, der keine Verbindung zu der Familie des Jungen habe. Sein Motiv sei nicht bekannt, hieß es bei der Polizei.

Hoogerheide liegt an der Grenze zu Belgien, etwa 25 Kilometer nördlich der belgischen Stadt Antwerpen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben