Niederlande : Feuer in Amsterdamer Krankenhaus

In Amsterdams größtem Krankenhaus ist am Morgen ein Feuer ausgebrochen. Mehrere Stationen mussten geschlossen werden. Wodurch das Feuer entstand ist ebenso wie die Höhe des Sachschadens bislang unklar.

Amsterdam - Zwar konnte der Brand rasch gelöscht werden, alle acht OP-Säle in dem Bereich der Klinik seien aber schwer beschädigt und könnten vorerst nicht genutzt werden, teilte das Vrije Universiteit Medisch Centrum (VUMC) mit. Menschen wurden nicht verletzt. In den nächsten Tagen können keine Patienten mehr angenommen werden, die meisten geplanten Operationen müssen an andere Kliniken abgegeben werden. Zudem bleiben den Angaben zufolge sowohl der Erste Hilfe-Bereich als auch die Dialyse-Abteilung bis auf weiteres geschlossen.

Das siebenstöckige Krankenhaus im Süden der niederländischen Stadt hat knapp 1000 Betten. Der Brand war am frühen Morgen in der zweiten Etage im Mitteltrakt des Gebäudes ausgebrochen. Dort befinden sich die meisten Operationssäle. 32 Patienten wurden auf andere Stationen verlegt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar