Norddeutschland : Rutschpartien auf glatten Straßen

Glatte Straßen haben am Morgen in Norddeutschland zu zahlreichen Unfällen geführt. Dabei wurden mindestens 23 Menschen teilweise schwer verletzt.

Bad Segeberg/Wismar - Besonders betroffen war die Autobahn 20 in Mecklenburg-Vorpommern. Nahe Wismar wurden bei einer Massenkarambolage mit insgesamt 21 beteiligten Autos zwei Menschen schwer und fünf leicht verletzt. Auch in Teilen Schleswig-Holsteins und im nördlichen Niedersachsen verunglückten auf glatten Straßen zahlreiche Autofahrer.

Bei Neukloster (Mecklenburg-Vorpommern) ereignete sich im Berufsverkehr zunächst ein Verkehrsunfall, bei dem der Fahrer schwer verletzt wurde. Mehrere nachfolgende Wagen konnten nicht mehr rechtzeitig bremsen und krachten ineinander. Dabei wurde eine Fahrerin ebenfalls schwer verletzt.

Streifenwagen gerammt

Leichte Verletzungen erlitten zwei Polizisten. Ihr Streifenwagen wurde mit Wucht von einem Auto gerammt, dessen Fahrer auf glatter Straße nicht zum Halten kam. Mehr Glück hatten die Insassen eines Pkw, die ihr Auto noch rechtzeitig verlassen konnten, bevor es von einem Geldtransporter zerquetscht wurde und in Flammen aufging. Auf der überfrorenen Fahrbahn der Recknitztalbrücke kamen sieben Autos von der Fahrbahn ab. Dabei wurden drei Menschen leicht verletzt.

Allein im Landkreis Segeberg in Schleswig-Holstein ereigneten sich am Mittwoch 20 glättebedingte Unfälle. Dabei wurden sechs Menschen verletzt. In den übrigen Fällen blieb es bei Blechschäden. Auch im benachbarten Kreis Steinburg gab es zahlreiche Unfälle. Auf der Bundesstraße 206 zwischen Mühlenbarbek und Kellinghusen geriet ein 40-Jähriger mit seinem Wagen auf gerader Strecke ins Schleudern und prallte gegen einen Baum. Dabei wurde der Mann lebensgefährlich verletzt. Bei weiteren Unfällen wurden zwei Menschen leicht verletzt.

Auf eisglatter Straße geriet in Rehlingen bei Lüneburg eine 46-Jährige mit ihrem Wagen ins Schleudern, stieß gegen einen Erdwall und überschlug sich. Die Frau blieb unverletzt. (Von André Klohn, ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben