Nordkalifornien : Hunderte Anwohner fliehen vor Waldbrand

Wegen eines heftigen Waldbrandes im Norden Kaliforniens sind am Donnerstag hunderte Menschen, die in der Nähe von Santa Cruz leben, vor den Flammen geflohen. Gouverneur Arnold Schwarzenegger rief den Notstand aus.

Kalifornien Waldbrand
Der Waldbrand wird von oben gelöscht. -Foto: AFP

San Francisco Hunderte Kalifornier nahe der Stadt Santa Cruz sind auf der Flucht: Ein von heftigen Winden angefachter Waldbrand hat am Donnerstag  Menschen aus ihren Häusern getrieben. Bis zum Nachmittag hätten sich die Flammen bereits über eine Fläche von zwölf Quadratkilometern ausgebreitet, berichtete der Radiosender KCBS.

Der kalifornische Gouverneur Arnold Schwarzenegger rief für die Region den Notstand aus. Auf diese Weise sollten schnell und unbürokratisch Gelder und Hilfspersonal bereitgestellt werden. Mehr als 500 Feuerwehrleute kämpften in dem teilweise steilen und schwer zugänglichen Gelände gegen die Flammen an. Mehrere hundert Anwohner folgten dem Aufruf der Polizei, ihre Häuser vorsichtshalber zu verlassen. Einige Gebäude seien bereits abgebrannt, hieß es. (dm/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben