Nordkorea : Ein Thriller für den Diktator

Der südkoreanische Präsident Roh Moo Hyun hat dem nordkoreanischen Staatsführer Kim Jong Il zum Gipfeltreffen ein ganz besonderes Geschenk mitgebracht. Der Kinofan erhielt einen südkoreanischen Erfolgsthriller, der die Wiedervereinigung der beiden Staaten zum Thema hat.

SeoulDer südkoreanische Präsident Roh Moo Hyun hat sich heute zufrieden über den bisherigen Verlauf seines Gipfeltreffens mit dem nordkoreanischen Staatsführer Kim Jong Il geäußert. Rohs Sprecher sagte in seinem Namen im Fernsehen, es habe ausreichende und offene Diskussionen gegeben, die zu guten Ergebnissen geführt hätten. Das Resultat der Gespräche in der nordkoreanischen Hauptstadt Pjöngjang werde vor Donnerstagmittag in Form einer gemeinsamen Abschlusserklärung bekannt gegeben.

Südkorea wertete es als positives Zeichen, dass Kim seinen Kollegen aus dem Süden bat, seinen dreitägigen Besuch um einen Tag bis Freitag zu verlängern. Roh lehnte dies allerdings ab. Zuvor hatte er dem als Kinofan bekannten "Lieben Führer" 150 DVDs übergeben, unter denen sich auch der südkoreanische Erfolgsthriller "Joint Security Area" befand. Darin geht es um Konflikte an der gemeinsamen Sicherheitszone entlang der Grenze, im Grunde genommen aber um die Wiedervereinigung der beiden Staaten. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben