Nordrhein-Westfalen : Schwerer Verkehrsunfall auf der A 43

Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Autobahn 43 in Nordrhein-Westfalen ist am Montagabend ein 42-jähriger Autofahrer ums Leben gekommen. Zwölf Menschen wurden zum Teil schwer verletzt.

Witten - Der Pkw des aus Dortmund stammenden 42-Jährigen geriet aus bislang unbekannten Gründen ins Schleudern, prallte gegen die Mittelleitplanke und wurde auf die Fahrbahn zurückgeschleudert. Der Mann starb noch an der Unfallstelle.

Zwei weitere Fahrzeuge rasten in die Unfallstelle. Dabei wurden zwölf Menschen zum Teil schwer verletzt, wie die Leitstelle der Bezirksregierung Arnsberg mitteilte.

Acht Menschen wurden mit schweren Verletzungen in umliegenden Krankenhäusern aufgenommen. Die Fahrbahn in Richtung Wuppertal war mehrere Stunden gesperrt. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar