Notfall : Nordsee-Bohrinsel evakuiert

Von der norwegischen Nordsee-Bohrinsel Statfjord A läuft Öl in die Nordsee. Der größte Teil der Besatzung musste wegen gefährlicher Gase, die durch ein Leck austreten, die Plattform verlassen.

Bohrinsel Statfjord A
Die Bohrinsel Statfjord A. -Foto: dpa

OsloVon insgesamt 217 Männern und Frauen sollen nur 61 für den Notbetrieb benötigte Spezialisten auf der Plattform bleiben. Man betrachte die Lage als ernst, sagte ein Sprecher des Betreibers StatoilHydro. Die Besatzungsmitglieder wurden per Hubschrauber auf benachbarte Bohrinseln gebracht. Die verbliebene Mannschaft versuche, das Ölleck zu schließen.

Der Alarm wurde ausgelöst, als Kontrolleure aus einem Versorgungsschacht austretendes Gas entdeckten. Die Bohrinsel liegt in großer Entfernung vom Festland an der Grenze zwischen dem norwegischen und dem britischen Teil der Nordsee. (feh/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar