Welt : Notiert: Biertrinker neigen zu Egoismus

Biertrinker neigen nach Studienergebnissen zu Besserwisserei, Bequemlichkeit und Egoismus - auch im Bett. Das habe eine Befragung von deutschen Männern unter 40 Jahren ergeben, sagte der Wirtschaftspsychologe Alfred Gebert aus Münster in einem dpa- Gespräch. Insgesamt ließen Trinkvorlieben des Mannes tief blicken. "Cola-Trinker etwa nehmen es nicht so genau mit der Treue, zumindest, was ihr eigenes Verhalten angeht", sagte der Professor an der Fachhochschule des Bundes in Münster. Der solide Wasser-Freund könne gut allein sein und sei nicht leicht zu erobern. In der so genannten Big-Five-Befragung seien fünf Persönlichkeitsmerkmale festgestellt worden. Kaffeetrinker seien als "rastlos" einzuschätzen, ganz im Unterschied zum "Rotwein-Genießer": "Rotwein-Trinker stellten sich als souveräne Typen heraus, die nur schwer in Verlegenheit zu bringen sind." Der Schampus-Spezialist indessen habe "mit seinem generösen Gestus" meist etwas zu überspielen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar