Welt : Notiert: Forsa-Umfrage zum Thema Ehe

Zwei Drittel sind treu. Die Deutschen glauben noch an den Bund fürs Leben: Nach einer Forsa-Umfrage ist die Ehe für die überwiegende Mehrheit der Deutschen (73 Prozent) ein Bund für das ganze Leben. Das Forsa-Institut befragte 1003 Deutsche im Auftrag der "Woche". Dabei sagten rund drei Viertel der Befragten, die Heirat sei ein Symbol für die Liebe. Mehr als die Hälfte der Deutschen (59 Prozent) halten die Ehe der Kinder wegen für wichtig, 42 Prozent sehen die Versorgung und Absicherung des Partners als wichtigen Grund für den Lebensbund. 29 Prozent nannten finanzielle oder steuerliche Vorteile als Argumente. Lediglich neun Prozent vertraten die Ansicht, religiöse Normen schrieben eine Heirat vor. 87 Prozent der verheirateten, verwitweten und geschiedenen Befragten behaupten, immer treu gewesen zu sein. Über ein Drittel (36 Prozent) der "Fremdgänger" sagen hingegen, sie würden noch einmal fremd gehen. 81 Prozent der Verheirateten und Geschiedenen erklärten der Befragung zufolge, sie würden noch einmal heiraten.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben