Welt : Notiert: Intelligente Menschen leben länger und weitere Neuigkeiten

weitere Neuigkeiten

"Alt und weise" ist nach einer neuen britischen Studie nicht nur eine Redensart - intelligente Menschen leben tatsächlich länger. Dies fanden Wissenschaftler der Universität von Edinburgh nach Auswertung einer entsprechenden Langzeitstudie heraus, wie BBC am Freitag berichtete. Danach haben Menschen mit einem hohen Intelligenzquotienten eine längere Lebenserwartung als ihre "dümmeren" Mitmenschen. Laut Bericht wurden 1932 genau 2 792 damals elfjährige Kinder im schottischen Aberdeen wissenschaftlich erfasst. Untersuchungen an den heute noch Lebenden hätten ergeben, dass sowohl Frauen als auch Männer mit einem hohen IQ größere Chancen hätten, über 60 Jahre alt zu werden als andere.

Professioneller Prügelservice. Eine taiwanische Firma, die eigentlich auf das Eintreiben von Schulden spezialisiert ist, hat ihren Service um eine besonders rabiate Methode erweitert: das Verprügeln von Politikern. Dabei macht das Unternehmen "Tsai Sheng" auch nicht vor den höchsten Repräsentanten des Landes halt. Die Idee sei dem Chef der Firma bei einer Fernsehübertragung aus dem Parlament gekommen. Dabei hatte ein Abgeordneter eine Kollegin vor laufenden Kameras an den Haaren gezogen und geschlagen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar