Welt : Notiert: Leibgardist beim Reden erwischt

Mit einem Donnerwetter seiner Vorgesetzten muss ein Soldat der königlichen britischen Leibgarde rechnen, nachdem es einem Fernsehteam gelungen ist, ihm in der Öffentlichkeit einige Worte zu entlocken. Die Mitglieder der königlichen Palastwache sind berühmt dafür, selbst dann stumm stehen zu bleiben und keine Miene zu verziehen, wenn Scharen von Schaulustigen sie mit Grimassen zum Lachen zu bringen versuchen. Nach einem Bericht der Boulevardzeitung "Sun" vom Freitag ließ sich jetzt ein Kavallerist von einem hartnäckigen Fernsehteam dazu verleiten, einen Slogan aus einem in Großbritannien beliebten Fernsehspot zu rufen. Dabei wurde er heimlich gefilmt.

Web-Surfer rettet Betrunkenen. Dank seines Internet-Anschlusses hat ein Schotte eine Überdosis Alkohol und Drogen überlebt. Wie der medizinische Notdienst im kanadischen Calgary am Donnerstag mitteilte, bemerkte ein kanadischer Web-Surfer beim Besuch eines Internet-Forums, dass ein Teilnehmer aus Schottland Schwierigkeiten beim Schreiben hatte und ins Computermikrofon lallte. Der Kanadier habe daraufhin die Telefonnummer des Teilnehmers erfragt und den Notdienst in Calgary alarmiert. Dieser habe die schottische Polizei angerufen, die den Wohnsitz des Berauschten herausfand und ihn in ein Hospital nahe der Stadt Edinburgh brachte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben