Welt : Notiert: Mann verkauft und andere kuriose Meldungen

andere kuriose Meldungen

Eine vietnamesische Frau hat nach einem Pressebericht ihren Ehemann kurzerhand an dessen Liebhaberin verkauft, weil er nicht bereit war, seine Affäre zu beenden. Die 41 Jahre alte Ehefrau habe rund 1130 Mark für den Gatten gefordert. Die Rivalin habe sofort gezahlt und sei mit dem Mann zusammengezogen. Die Ehefrau lebt nun allein.

Festgesetzt. Das Schweinchen Rosa darf wegen der Maul- und Klauenseuche nicht zu den Dreharbeiten der ARD-Serie "Aus gutem Haus" reisen. Das Transportverbot für Klauentiere habe den ganzen Drehplan durcheinander gebracht, teilte Radio Bremen mit. Das Fernsehferkel steht nämlich unter Quarantäne. Doch mit Hilfe der Technik wird das Schweinchen trotzdem als Haustier der Serienfamilie auftreten - ohne selbst am Drehort erscheinen zu müssen.

Glück durch Gesundheit. Glück heißt für die meisten Bundesbürger, sich gesund und fit zu fühlen. Auf die Frage "Was verstehen Sie unter Glück?" nannten in einer Umfrage rund drei Viertel der Befragten erster Stelle "Gesundheit".

0 Kommentare

Neuester Kommentar