Welt : Notiert: Speckröllchen und weitere Meldungen

weitere Meldungen

In vielen Partnerschaften ist Kritik am Aussehen tabu. Jeder Vierte spricht nur ungern äußerliche Schwachstellen des Partners an, wie eine Umfrage unter 1085 Frauen und Männern zwischen 20 und 50 Jahren im Auftrag des Herstellers des Haarwuchsmittels "Propecia" ergeben hat. Dabei meinen 72 Prozent aller Befragten, es sei wichtig, in einer Beziehung über das Aussehen zu reden und kleine Schönheitsfehler anzusprechen. Fast jeder Zweite aber meint, sein Urteil würde den anderen kränken. Bei überflüssigen Pfunden und Fehlgriffen beim Outfit ist die Scheu nicht so groß: 43 Prozent der Frauen und 35 Prozent der Männer haben Partner oder Partnerin schon einmal auf unvorteilhafte Garderobe angesprochen. Speckröllchen haben 34 Prozent der Frauen und 26 Prozent der Männer bereits zur Sprache gebracht.

Gerüchteküche. Städtischen Angestellten in der brasilianischen Stadt Cascavel ist künftig das In-Gang-Setzen und Verbreiten von Gerüchten verboten. Ein Vertreter des Stadtrats, der die entsprechende Verordnung einbrachte, erläuterte dazu, Angestellte des Öffentlichen Dienstes hätten ein Recht darauf, in einer professionellen Arbeitsumgebung tätig sein zu können.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben