Welt : Notiert: War Kleopatra in Wirklichkeit klein und dick?

Klein, dick und unansehnlich. Die als Schönheitsideal geltende ägyptische Königin Kleopatra war einem Zeitungsbericht zufolge in Wirklichkeit klein, dick und unansehnlich. Eine im nächsten Monat beginnende Ausstellung im British Museum in London zeige die Königin aus dem ersten Jahrhundert vor Christus mit einem augenscheinlich nicht sehr ansprechenden und pummeligen Äußeren und einer Körpergröße von 1,52 Meter, berichtete die britische Zeitung "Sunday Times". Kleopatra, die mit ihrem Charme den römischen Imperator Julius Caesar und dessen General Marcus Antonius becirct haben soll, wurde von Hollywood-Stars wie Elizabeth Taylor und Sophia Loren als Schönheit verkörpert.

Sauber, nicht rein. Beim Frühjahrsputz sollte übetriebene Sauberkeit der Gesundheit zuliebe vermieden werden. Besonders antibakterielle Reinigungsmittel seien häufig schädlich, teilt die Landeszentrale für Gesundheit in München mit. Diese Mittel greifen die Hautflora an, indem sie die unschädlichen Keime vernichten und so Platz für Erreger schaffen. Auch können antibakterielle Putzmittel Allergien auslösen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben