Welt : Notiert: Weltrekord im Langzeitstudieren - Faule Eier geschmuggelt

Weltrekordler im Langzeitstudieren ist der 70-jährige Stuart Baldwin aus Witham in der englischen Grafschaft Essex. Nach 28 Jahren habe er seinen ersten akademischen Titel, "Bachelor of Science", erhalten, berichtete die Tageszeitung "Daily Telegraph" am Donnerstag. 1972 hatte sich Baldwin für ein Fernstudium der Geographie, Evolutionslehre und Ozeanographie an der britischen Open University eingeschrieben. Jetzt strebt Baldwin den Doktortitel an. Das Promotionsvorhaben muss spätestens nach acht Jahren abgeschlossen sein.

Faule Eier geschmuggelt. Naserümpfen bei kambodschanischen Zöllnern: Im Hafen der Stadt Sihanoukville haben die Spürnasen der Behörde 400 000 faule Eier beschlagnahmt, die von Thailand aus ins Land geschmuggelt werden sollten. "Als wir ein Schiff inspizierten, schlug uns ein schlechter Geruch entgegen", sagte ein Behördensprecher. Die Fracht im Wert von 20 000 Dollar soll am Freitag zerstört werden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben