Welt : Notiert

Seitensprung entlarvt. Die Sicherheitsvorkehrungen wegen der Anschläge haben jetzt einen Geschäftsmann aus Mailand überführt: Er hatte seiner Frau gesagt, er befinde sich auf einer Arbeitsreise in Innsbruck, war stattdessen jedoch mit einem Freund und zwei kubanischen Tänzerinnen in Norditalien unterwegs. Während der Reise habe der Mann aber versehentlich seinen Koffer auf der Straße vergessen. Daraufhin sei Bombenalarm wegen eines "verdächtigen Gepäckstücks" ausgelöst worden. Nachdem die Beamten sich vergewissert hatten, dass der Koffer keine Gefahr darstellte, hätten sie die Frau des Mailänders über den Fund des Gepäcks informiert. "Da ist dann wohl eine Bombe ganz anderer Art hochgegangen", kommentierte die Nachrichtenagentur Ansa.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben