Welt : Notiert

Geldquelle. Simon Stretzer, ein renommierter Herzchirurg in Stanford, ist jetzt auch Besitzer eines Striptease-Clubs in Las Vegas. Er kaufte den Erotikclub "Palomino" als "Investitionsobjekt", um mit den Einnahmen seine medizinische Forschung zu finanzieren. "Aus moralischer Sicht ist es schon seltsam, einerseits Fleisch zu verkaufen und es andererseits wieder zu heilen", sagte Stephanie Smith vom Stadtrat in Las Vegas, der Stretzer jetzt die Lizenz übergab. Stretzer beklagte fehlende Forschungsmittel und sagte, dass er von dem Club höhere Einnahmen als von einem gewöhnlichen Immobilien-Objekt erwarte.

0 Kommentare

Neuester Kommentar