Welt : Nur ein Fahrer stellte sich

Einer von drei Autofahrern, die ein neunjähriges Mädchen im niedersächsischen Stadtoldendorf überrollt und getötet haben, hat sich der Polizei gestellt. Der 30-Jährige wurde nach einem Geständnis am Freitag wieder freigelassen. Er sei nach dem Unfall aus Angst weitergefahren, sagte er. Nach dem Zweiten, der das Kind überfuhr, wird noch gefahndet. Erst der dritte Unfallfahrer hatte angehalten.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar