Welt : Öffentlicher Ehekrieg bei Ebay

-

Berlin Ein Paar trägt derzeit einen offenen Ehekrieg unter den Augen Zehntausender neugieriger Menschen im Internet aus. Ort der Auseinandersetzung ist das Internet-Auktionshaus Ebay. Dort hat ein Mann unter dem Nicknamen „bauer_sorglos“ ein altes Auto zur Versteigerung angeboten. Als Begründung für die Beulen des nahezu wertlosen Autos gibt er dem Publikum preis, wie er die Fahrkünste seiner Frau einschätzt, der er fast alle Beulen zur Last legt. „Dann war mal vorne rechts ein Wegbegrenzungsstein im Weg. Diese Beule ist auch noch vorhanden. Geschehen ist dies vor ca. zweieinhalb Jahren. Natürlich hat mir mein bestes Stück versichert, dass der Stein früher noch nie so hoch war und ganz plötzlich an dieser Stelle aufgetaucht sein muss“, schreibt der Mann, der sich mit seinen Urteilen über seine Frau nicht zurückhält: „Ich habe mal gehört, dass Schwangerschaften die Anzahl der Gehirnzellen der Frau reduzieren. Weiss jemand ob das stimmt?“

Nachdem am Donnerstag „spiegel-online“ auf den Ehekrach aufmerksam gemacht hatte, klickten Tausende diese Seite im Internet an. Der Mann hatte unter anderem geschrieben: „Dann musste ich live miterleben, dass man auch rückwärts fahren kann, ohne nach hinten zu schauen. Meine Frau hat’s gemacht! Ich stand mit dem anderen Auto hinter ihr und dann waren zwei Autos kaputt. Daher stammt die Beule hinten links über dem Auspuff.“ Die Ausfälle gipfeln in der Bemerkung: „Das ist unglaublich. Fahren kann sie nicht, aber mir vorschreiben, dass ich mich auf der Toilette hinsetzen soll.“ Auch die Frau hat inzwischen gemerkt, was ihr Mann alles über sie berichtet. Sie hat bei Ebay eine Aktion gestartet und alle Frauen zur Gegenwehr aufgerufen. „Der schlaue Leser kombiniert an dieser Stelle, dass also ich die hirnzellensubtrahierte, zerstörungswütige, unkoordinierte Ehefrau sein muß.“ Sie bittet Frauen um Tipps, wie sie es ihrem Mann heimzahlen kann.

Eine Frau empfiehlt: „Spannen Sie ihren Mann vor eine Rikscha.“ Eine andere beglückwünscht sie: „Mit so einem Mann wird das Leben doch nie langweilig.“ Der Unterhaltungswert hat dazu geführt, dass bisher 481 Euro für das wertlose Auto geboten werden. Guter Trick. os

0 Kommentare

Neuester Kommentar