Welt : „Öko-Test“: Acrylamid in Roggenmischbrot

NAME

Frankfurt/Main (dpa). Das als Krebs erregend geltende Acrylamid ist nach Untersuchungen des Magazins „Öko-Test“ auch in Roggenmischbrot enthalten. In allen 20 für das Oktober-Heft getesteten Broten sei die Substanz gefunden worden, teilte die Zeitschrift am Freitag in Frankfurt mit. Dennoch bekamen 13 Brote die Note „sehr gut“, weil Brot für eine ausgewogene Ernährung wichtig sei. Ihr Acrylamid-Gehalt lag laut Testergebnis zwischen 5 und 38 Millionstel Gramm (Mikrogramm) je Kilogramm. Die übrigen untersuchten Brote wiesen Acrylamid-Gehalte von bis zu 62 Mikrogramm je Kilogramm auf. In der Kruste lagen die Werte laut „Öko-Test“ zwischen 18 und 237 Mikrogramm Acrylamid je Kilogramm.

Acrylamid, ein chemischer Baustein in Kunststoffen, war bereits in zahlreichen Lebensmitteln gefunden worden. Betroffen sind unter anderem Pommes frites, Kartoffelchips, Knäckebrot. Der Stoff entsteht beim Erhitzen von Speisen, die Stärke enthalten. In 18 Broten fand „Öko-Test“ außerdem das Schimmelpilzgift Ochratoxin A, in 17 Proben aber nur in Spuren.

0 Kommentare

Neuester Kommentar