Welt : Ölexplosion in New York durch defekte Pumpe

-

(dpa). Die heftige Explosion und das Großfeuer auf einem Ölschiff vor New York ist vermutlich durch Funkenbildung an einer defekten Pumpe ausgelöst worden. Die hunderte Meter hoch steigende Rauchwolke hatte kurzfristig hunderttausende New Yorker in Angst und Schrecken versetzt. Bereits nach Minuten war jedoch am Freitag klar, dass es sich nicht um einen Terroranschlag handelte. Die „New York Times“ berichtete am Samstag, an Bord der mit 100 000 Barrel Benzin beladenden Barkasse der Ölgesellschaft ExxonMobile sei Stunden vor dem Unglück eine Pumpe repariert worden. Vermutlich hätten sich an dieser Pumpe dann Funken gebildet. Das Schiff ging sofort in Flammen auf, und der Kapitän sowie ein Crewmitglied starben. Flammen und Qualm schossen in den Hafenanlagen von Staten Island Hunderte Meter hoch in den Himmel. Die Explosion war in weiten Teilen New Yorks zu hören.

NACHRICHTEN

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben