Österreich : 73-Jähriger überlebt 60-Meter-Sturz im Auto

60 Meter schlitterte das Auto eines Rentners in die Tiefe, nachdem der über eine Böschung gerutscht war. Aus dem völlig zerstörten Wagen rettete sich der Mann selber - und zwar unverletzt.

KlagenfurtEin 73-jähriger Österreicher hat einen 60 Meter tiefen Absturz mit seinem Auto am Montag unverletzt überlebt. Nach Angaben der Polizei war der Rentner im Gebiet von St. Georgen in Kärnten mit seinem Wagen versehentlich auf die linke Fahrbahn geraten und eine Böschung hinabgestürzt. Rund 60 Meter tiefer blieb das völlig zerstörte Fahrzeug liegen.

Wie durch ein Wunder blieb der Mann unverletzt und konnte sich selbst aus dem Wrack befreien. Dann kletterte der rüstige alte Herr zur Straße zurück. (mpr/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben