Österreich : Dach einer Schule eingestürzt

Die Unglücksserie scheint nicht abzureißen: In Oberösterreich ist nach starken Schneefällen am Mittwoch das Dach einer Volksschule eingestürzt.

Linz - 100 Schüler und ihre Lehrer kamen mit dem Schrecken davon. Sie konnten rechtzeitig ins Freie gebracht werden, berichtete die Nachrichtenagentur APA in Wien. Das Schulgebäude in Kopfing nahe der bayerischen Grenze bei Passau war 1963 errichtet worden. Der Satteldach-Bau sei bereits einmal saniert worden, gab der Bürgermeister der Gemeinde an. In dem Ort habe es in den vergangenen Tagen extrem viel geschneit.

Der erste Stock des Gebäudes, in dem die Klassen der Grundschule untergebracht waren, bleibt vorerst gesperrt. Die Kinder haben bis Freitag schulfrei. Im unversehrten Erdgeschoss müssen die Hauptschüler weiter die Schulbank drücken.

In Bad Ischl in Oberösterreich wurde eine Schule wegen akuter Einsturzgefahr gesperrt. In der Dachkonstruktion wurden Risse festgestellt. 300 Schüler und ihre Lehrer mussten das Gebäude aus Sicherheitsgründen verlassen. (tso/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben