Österreich : Zwei Tote nach Explosion in Chemie-Werk

Im österreichischen Linz sind nach ORF-Informationen zwei Menschen bei einer Explosion in einem Chemie-Werk getötet worden.

Berlin - Bei einer Explosion auf dem Werksgelände der Agrolinz Melamine International (AMI) sind nach Angaben des ORF am Morgen zwei Menschen ums Leben gekommen. Eine weitere Person sei schwer verletzt worden. "Soviel wir jetzt wissen, gibt es einen schwer verletzten Mitarbeiter der AMI und unbestätigten Gerüchten zufolge zwei tödlich verletzte Mitarbeiter einer Fremdfirma", sagte AMI-Pressesprecher Gerhard Kneidinger dem ORF-Radio Oberösterreich.

Demnach seien die Männer mit Wartungsarbeiten an einer Ammoniakanlage beschäftigt gewesen, als sich die Explosion ereignete. Ein Polizist sagte, das Werksgelände sehe aus, als habe "eine Bombe eingeschlagen". Nach Angaben Kneidingers gegenüber dem ORF sei aber kein Ammoniak ausgetreten. Die genaueren Umstände seien aber noch unklar. (tso)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben