Welt : Oma Jackson kämpft ums Sorgerecht

Streit in der Familie des King of Pop geht weiter.

Foto: dapd
Foto: dapdFoto: dapd

Los Angeles - Nach ihrem tagelangen Verschwinden ist Michael Jacksons Mutter wieder bei den Kindern des verstorbenen Popstars. „Oma ist da! Vielen Dank lieber Gott“, schrieb die 14-jährige Paris Jackson über Twitter, nachdem Großmutter Katherine in das Familien-Anwesen in Los Angeles zurückgekehrt war. Ein Gericht hatte ihr zuvor vorübergehend das Sorgerecht für ihre Enkel Paris, Prince und Blanket entzogen.

Der Gerichtsentscheidung war ein mehrtägiges Drama um den Aufenthaltsort von Katherine Jackson vorausgegangen, bei dem sogar Gerüchte über eine mögliche Entführung der 82-Jährigen durch einige ihrer Kinder die Runde machten. Katherine Jackson wies die Spekulationen zurück und erklärte, lediglich ein paar Tage Erholungsurlaub genommen zu haben. Außerdem kündigte sie an, um das Sorgerecht für ihre Enkel kämpfen zu wollen. Ein Gericht im US-Bundesstaat Kalifornien hatte entschieden, dass während der Abwesenheit ihrer Oma Michael Jacksons Neffe TJ für die Kinder sorgen sollte. In einem Interview mit dem Sender ABC News sagte die Matriarchin des Jackson-Clans, sie habe lediglich ein paar Tage Urlaub genommen, um sich in einem Kurhotel in Tuscon zu erholen, und habe dabei auch von keinem Anruf gestört werden wollen. Die Gerüchte, sie sei von ihren Kindern entführt worden, wies Katherine Jackson als falsch zurück: „Sie würden mir so etwas nie antun“. Ihr 15-jähriger Enkel Prince Michael gab sich nach der Rückkehr seiner Oma allerdings nicht vollständig überzeugt. „So lange ich mich erinnern kann, hat mein Vater mich immer wieder vor gewissen Leute und ihrer Art gewarnt“, twitterte er in Anspielung auf seine Verwandten. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben