Welt : Orcas gewinnen dramatischen Überlebenskampf

Montréal - Nachdem sie unter einer fast vollständig geschlossenen Eisdecke vor Kanadas Ostküste gefangen waren, ist ein Dutzend Schwertwale wieder in die Freiheit gelangt. Die Orcas seien „dank Mutter Natur“ wieder freigekommen, sagte der Bürgermeister des nahegelegenen Ortes Inukjuak, Peter Inukpuk. Die Orcas hatten sich zuvor um ein kleines Loch im Eis gedrängt, um Luft zu holen. „Glücklicherweise wurde durch den Neumond eine Meeresströmung aktiviert, die das Packeis öffnete und eine Rinne bis zu den eisfreien Gewässern freilegte.“ Auf Aufnahmen des kanadischen Senders CBC vom Mittwoch war zuvor zu sehen gewesen, wie sich die Meeressäuger in der Hudson Bay wanden, um über das Loch im Eis Luft zu holen. Ein Bewohner des Inuit-Dorfes Inukjuak berichtete zunächst, das Loch im Eis werde immer kleiner. Dies ließ befürchten, dass die Orcas unter Wasser ersticken könnten. Zur Rettung wollte Inukpuk zunächst sogar einen Eisbrecher einsetzen. AFP

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben