Orkan "Niklas“ : Nach Sturm in Polen Tausende ohne Strom

Sturm "Niklas" wütet auch in Polen: Bisher wurden zwei Verletzte gemeldet, etwa 65 000 Menschen sind ohne Strom. Der Orkan riss Bäume aus und zerstörte Häuser.

Sturm "Niklas" hat ein Haus in Polen abgedeckt.
Sturm "Niklas" hat ein Haus in Polen abgedeckt.Foto: dpa

Zwei Verletzte, etwa 2500 Feuerwehreinsätze, Tausende Haushalte ohne Strom - das war am Mittwoch die bisherige Bilanz der Sturmschäden in Polen. Besonders stark betroffen von den Auswirkungen des Orkans "Niklas“ waren die westlichen Landesteile, wo der Sturm Bäume entwurzelte, Dächer abdeckte und Stromleitungen niederriss. Nach Angaben eines Feuerwehrsprechers wurden rund 400 Gebäude beschädigt.

Etwa 65 000 Menschen hatten den Angaben zufolge keinen Strom, weil umgestürzte Bäume Leitungen umrissen. Wie der Nachrichtensender "TVP Info“ berichtete, beschädigte der Sturm auch das Schlossmuseum der Schlesischen Piasten im schlesischen Brzeg. Die Ausstellung wurde provisorisch gesichert, nachdem der Wind am Dienstagabend einen Teil des Daches abgedeckt hatte. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben