Welt : Ostern in der Schweiz: Ein halbes Kilo Schokolade pro Eidgenosse

Die Schweiz wird ihrem Ruf als führende Schokoladennation voraussichtlich auch beim diesjährigen Osterfest wieder gerecht: Nach Schätzungen des Branchenverbandes "Chocosuisse" wird jeder Eidgenosse an den Feiertagen über ein halbes Kilogramm Schokolade verspeisen. Demnach werden die Schweizer im Durchschnitt 560 Gramm essen, das entspricht fünf Prozent ihres Jahreskonsums, wie der Verband am Freitag mitteilte. Im Jahresdurchschnitt kommt jeder Bürger auf 11,9 Kilogramm. Den Vorzug geben die Schweizer dem Großhändler Migros zufolge der Milchschokolade. Bei Migros macht sie 60 Prozent der Verkäufe aus. Nur jede vierte verkaufte Tafel ist aus Zartbitterschokolade. Auch deutsche Produzenten rechnen dieses Jahr mit einem Rekord-Konsum von Schokohasen. Der Umsatz werde erstmals die 600-Millionen-Mark-Grenze übersteigen, sagte Hans Strohmaier vom Bundesverband des Deutschen Süßwarenhandels.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben