Welt : Paare geben bei Beziehungsproblemen zu schnell auf

Zu schnell aufgegeben. Bei Problemen in ihrer Beziehung geben die meisten Paare zu schnell auf. Davon sind 82 Prozent der Deutschen überzeugt, ermittelte das INRA-Institut in Mölln bei einer repräsentativen Umfrage unter 1000 Deutschen im Alter ab 14 Jahren. Auftraggeber war die in München erscheinende Frauenzeitschrift "Elle". Der Umfrage zufolge hat außerdem zwar jeder Zweite ganz genaue Vorstellungen von seinem Traumpartner, doch 80 Prozent der Befragten glauben nicht daran, dass es dieses perfektes Gegenüber tatsächlich gibt. Sie sind schon zufrieden, wenn nur die Hälfte ihrer Erwartungen erfüllt wird, heißt es. Die Erotik hielten rund zwei Drittel der im Auftrag der Zeitschrift Befragten für überbewertet: So glauben nur 26 Prozent der Befragten daran, dass Paarbeziehungen scheitern, weil es sexuell nicht mehr klappt, schreibt "Elle". Jeder Zehnte habe in Sachen Liebe persönlich resigniert - diese Befragten glauben daran, sich immer in die falsche Person zu verlieben, heißt es in dem Bericht der Frauenzeitschrift.

0 Kommentare

Neuester Kommentar