Welt : Pakistan: Dorfgericht befahl Vergewaltigung

NAME

Islamabad (Reuters). Die pakistanische Staatsanwaltschaft hat in einem viel beachteten Fall einer Gruppenvergewaltigung die Todesstrafe für die vier Angeklagten gefordert.

Staatsanwalt Ramzan Khalid Joiya teilte am Donnerstag nach einer weiteren Behandlung des Falles vor dem Obersten Gericht mit, er werde für die Männer, die im Juni eine junge Frau auf Anordnung eines Dorfgerichts vergewaltigt haben sollen, die Höchststrafe beantragen –„und das ist die Todesstrafe". In vielen Dörfern Pakistans gilt die Vergewaltigung einer Frau auch heute noch als Bestrafung der Familie. Die pakistanische Menschenrechtskommission schätzt, dass es eine hohe Dunkelziffer gibt. Alle zwei Stunden werde eine Frau vergewaltigt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben