Welt : Panne bei Flugsicherung in der Schweiz

-

(du). Bei der schweizerischen Flugsicherung Skyguide ist es erneut zu einer schweren Panne gekommen. Am Dienstagabend um 19 Uhr 37 fielen für 20 Minuten sämtliche Radarschirme der Bezirksleitstelle Zürich aus, die An- und Abflüge des Flughafens Kloten ebenso wie Überflüge kontrolliert. Die während dieser Zeit im Luftraum befindlichen Flugzeuge konnten nur noch per Funk betreut werden. Die Sicherheitsabstände wurden trotzdem eingehalten, teilte Skyguide mit. Im Juni 2002 waren über dem Bodensee zwei Jets kollidiert, deren Kollisionskurs der einzige in Zürich Dienst versehende Fluglotse zu spät bemerkt hatte. Die Ursache des Ausfalls ist noch unbekannt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar