Papst-Besuch : "Kleiner Ehrenbürger"

Der Besuch von Benedikt XVI. sorgt bei den Gläubigen für große Aufregung: Bei der Papst-Messe in München haben bei einer Schwangeren die Wehen eingesetzt.

München - Beim Gottesdienst mit Papst Benedikt XVI. in München wäre es am Sonntag fast zu einer Geburt gekommen. Mitten in der Feier setzten bei einer schwangeren Frau die Wehen ein, sagte der Sprecher des Münchner Erzbistums, Winfried Röhmel. "Es hat ein kleiner Ehrenbürger an die Pforten geklopft." Zur Entbindung sei es aber entgegen erster Gerüchte nicht an Ort und Stelle gekommen. Vielmehr sei die Frau zur weiteren Beobachtung ins Krankenhaus gebracht worden. Für den am Dienstag in Regensburg geplanten Großgottesdienst haben mehrere Schwangere angekündigt, dabei entbinden zu wollen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar