Paris : Festgenommener Dieb hatte Diana kurz vor ihrem Tod die Hand gehalten

Er hielt Lady Di kurz vor ihrem Tod die Hand, jetzt wurde Abdelatif Redjil in Paris festgenommen, als er dabei war, einen Geldautomaten aufzubrechen.

In Paris festgenommener Dieb hielt Lady Diana kurz vor Tod die Hand - Serieneinbrecher tröstete britische Prinzessin nach Autounfall = Paris, 1. November (AFP) - Der Mann, der die Hand der britischen Prinzessin Diana nach ihrem folgenschweren Unfall im August 1997 hielt, ist in Paris wegen Einbruchs festgenommen worden. Der 54-jährige Abdelatif Redjil sei in der vergangenen Woche von der Polizei erwischt worden, wie er in einem Pariser Vorort einen Geldautomaten aufbrach, teilte die Polizei am Montag mit.

Redjil hatte 2007 bei einer britischen Untersuchung zum Tod von Lady Diana ausgesagt, er habe in der Nacht des 31. August 1997 die Tür ihres in einem Tunnel in Paris verunglückten Autos geöffnet, ihre Hand gehalten und sie zu trösten versucht, kurz bevor sie starb.

Vor seiner Festnahme vergangene Woche war Redjil seit mehreren Monaten auf der Flucht. Im September war er Berichten zufolge wegen des aufsehenerregenden Diebstahls von drei Picasso-Gemälden im Jahr 2007 zu drei Jahren Gefängnis verurteilt worden, kurz darauf aber aus der Haft entkommen. (AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben