Peru : Mindestens 45 Tote bei Busunglück

Bei einem Busunglück im Südosten Perus sind mindestens 45 Menschen ums Leben gekommen. Der Bus stürzte nach Polizeiangaben in der Region Puno 1300 Kilometer südöstlich von Lima einen 400 Meter tiefen Abhang hinab.

Lima - Bei dem Unglück wurden zwei Menschen verletzt. Vermutlich war der Bus mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs. Die peruanische Regierung hatte erst kürzlich ein Programm gestartet, um die verheerende Unfallbilanz des Landes zu verbessern.

Allein im Oktober waren mehr als 40 Menschen bei Unfällen auf peruanischen Straßen getötet worden. Das neue Programm sieht unter anderem Straßenkontrollen vor, bei denen Reisebusse und Lastwagen auf ihre Verkehrssicherheit überprüft werden sollen. (tso/AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben