Welt : Pfarrer verwandelt Kirchenschiff in Boxarena und steigt selbst in den Ring

Keine Gewalt! Der evangelische Pfarrer Joan Roell will seine Kirche im südniederländischen Dorf Grevenbicht am Sonntag in eine Boxarena verwandeln. Er werde nicht auf die Kanzel, sondern in den Ring steigen und gegen den ehemaligen Europameister im Schwergewicht, Arnold Vanderlinde, antreten, teilte der Pfarrer mit. Der Boxkampf sei Höhepunkt eines Informationstages der Kirche gegen die zunehmende "sinnlose Gewalt" in den Niederlanden.

Mutter der Parlamente. Das britische Unterhaus in London, die selbst ernannte "Mutter der Parlamente", hat weiblichen Abgeordneten das Stillen verboten. Weder im Sitzungssaal noch in den Ausschussräumen, im Teezimmer oder in der Bibliothek dürfen Mütter ihren Babys die Brust geben. Wie britische Zeitungen am Freitag berichteten, beruft sich die Parlamentspräsidentin dabei auf eine Bestimmung, die das Mitnehmen von Erfrischungsgetränken ins Unterhaus verbietet. Muttermilch könne gleichfalls als Erfrischung betrachtet werden und sei deshalb illegal, entschied sie.

Duft am Schirm. Der italienische Parfüm-Hersteller Lorenzo Dante Ferro will in zwei Jahren parfümierte E-Mails im Internet verschicken. Dank einer neuen Technologie werde es möglich sein, elektronische Botschaften mit Düften zu versehen, sagte Ferro. Dazu solle ein Gerät mit nachfüllbaren Patronen an den Computer angeschlossen werden. Die Patronen seien mit bestimmten Duftnoten gefüllt und könnten diese über eine Kanüle freisetzen. Ein Computerprogramm zeige dem Benutzer die verschiedenen Gerüche an, die per Mausklick abgerufen werden könnten. Es solle auch möglich sein, Düfte an E-Mails anzufügen und mit ihnen zu versenden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben