Philippinen : Schülerinnen und Lehrerinnen entführt

Bislang tappen die Behörden im Dunkeln: Am helllichten Tag haben Unbekannte auf den Philippinen am Dienstag Lehrerinnen und Schülerinnen aus einer Grundschule entführt. Die Jungen ließen sie zurück.

ManilaDie Behörden leiteten nach der Entführung einer zwölfköpfige Schüler- und Lehrergruppe eine Großfahndung ein, fanden von den Geiseln jedoch zunächst keine Spur, berichtete ein Armeesprecher in San Roque rund 800 Kilometer südlich von Manila.

"Die Bewaffneten ließen die Jungen zurück und flohen mit ihren Opfern zu Fuß", sagte Edwin Respicio. Sie seien am Morgen vor Beginn des Unterrichts in die Schule eingedrungen. Über ein Motiv für die Entführung wollte er nicht spekulieren.

Vor drei Jahren hatten entlassene Universitätsangestellte in einer nahe gelegenen Provinz 20 Lehrer und Schüler entführt. Sie wollten damit ihre Wiedereinstellung erzwingen. Die Geiseln wurden nach Verhandlungen unverletzt freigelassen. (mpr/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben