Philippinen : Viele Tote bei Explosion in Feuerwerksfabrik

Auf den Philippinen kam es am Donnerstag in einer Feuerwerksfabrik zu einer heftigen Explosion. Selbst in mehreren Kilometer Entfernung sollen noch Fensterscheiben zu Bruch gegangen sein. Mindestens fünf Menschen kamen bei dem Unglück ums Leben.

Große Explosion auf den Philippinen
Schwere Explosion in auf den Philippinen in einer Feuerwerksfabrik. -Foto: dpa

ManilaBei der Explosion in einer Feuerwerksfabrik auf den Philippinen sind am Donnerstag mindestens fünf Menschen ums Leben gekommen und 32 weitere verletzt worden. Die Explosion in der Fabrik "Star Maker" in Trece Martires, rund 50 Kilometer südlich der Hauptstadt Manila, ereignete sich nach Behördenangaben am Mittag, als sich rund hundert Mitarbeiter in dem Gebäude aufhielten. Die Explosion löste einen Brand aus. Sie sei so heftig gewesen, dass sogar im mehr als einen Kilometer entfernten Gemeindehaus die Fensterscheiben zerbarsten, sagte der Bürgermeister der Stadt, Melencio Sagun. Die meisten der Opfer seien Fabrikarbeiter.

Eine Vertreterin der örtlichen Gesundheitsbehörde, Vilma Diez, sagte, die 32 Verletzten seien in ein Krankenhaus eingeliefert worden. Diez sprach von einem Todesopfer. Die Polizei teilte jedoch mit, vier weitere Leichen seien in dem ausgebrannten Fabrikgebäude gefunden worden. Laut Radioberichten lag noch Stunden nach dem Unglück dichter schwarzer Rauch über der Fabrik. (jm/afp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar