Welt : PISTEN-VERKEHRSREGELN

-

Die FISRegeln zur Sicherheit auf der Piste sehen vor, dass die Regel rechts vor links nur an Kreuzungen und Einmündungen gilt. Ansonsten hat der bessere Fahrer Rücksicht auf den schwächeren zu nehmen, der von hinten kommende muss Rücksicht auf den vorderen nehmen.

Die Geschwindigkeit muss man den Wetter- und Pistenbedingungen sowie dem eigenen Können anpassen. Anhalten sollte man nur am Pistenrand. Sollte etwas passieren, muss die Unfallstelle sofort kenntlich gemacht werden, etwa mit gekreuzten Skiern. In Österreich wird unterlassene Hilfeleistung jetzt mit einer Strafe von 250 bis 1000 Euro geahndet. Bei Fahrerflucht droht Pistenrowdys Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung samt Klage auf Schadenersatz. kög

Mehr zum Thema im Internet:

www.sicherleben.at

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben