• Pjöngjang-Marathon: Nordkorea lässt wegen Ebola keine Ausländer für Marathon zu

Pjöngjang-Marathon : Nordkorea lässt wegen Ebola keine Ausländer für Marathon zu

Wie viele Läufer tatsächlich hätten mitmachen wollen, bleibt unklar. Der Pjöngjang-Marathon im April wird jedenfalls ohne ausländische Läufer stattfinden.

Der Machthaber von Nordkorea: Kim Jong Un.
Der Machthaber von Nordkorea: Kim Jong Un.Foto: dpa

Wegen der Furcht vor Ebola lässt Nordkorea keine ausländischen Läufer für den Pjöngjang-Marathon im April zu. Von ihren nordkoreanischen Partnern seien sie informiert worden, dass weder professionelle Läufer noch Amateure aus anderen Ländern an dem Straßenlauf teilnehmen könnten, teilte der auf Reisen in das weithin isolierte Land spezialisierte Anbieter Koryo Tours aus Peking am Montag mit. 

Wegen der Ebola-Epidemie in Westafrika gibt es seit Oktober 2014 faktisch keine touristischen Reisen nach Nordkorea. Alle Einreisenden werden 21 Tage unter Quarantäne gestellt. (dpa)

1 Kommentar

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben