Playstation-Verbot : 16-Jähriger heuert Auftragskiller an

Im US-Bundesstaat Maryland wollte ein 16-jähriger Schüler einen Auftragskiller auf seine Eltern ansetzen. Der Grund: Sie verhängten ein Playstation-Verbot. Nun muss er sich wegen versuchten Mordes vor Gericht verantworten.

WashingtonWeil die schulischen Leistungen ihres Sohnes stark nachgelassen hatten, verhängte ein Elternpaar aus Maryland ein Fernseh- und Playstation-Verbot. Der Junge sann auf Rache und schmiedete einen teuflischen Plan: Er traf sich mit einem Auftragskiller, um den Mord an seinen Eltern zu besprechen. Doch was der Junge nicht wusste - bei dem Mann handelte es sich um einen Beamten der örtlichen Polizei. Der Undercover-Polizist steckte den 16-Jährigen in Untersuchungshaft. Ihm wird versuchter Mord vorgeworfen. Er streitet jedoch alle Vorwürfe ab. Wenn die Verhandlungen schlecht laufen, müsste der Teeanger bis zu seinem 21. Lebensjahr im Gefängnis bleiben.

0 Kommentare

Neuester Kommentar