Welt : Polizist erschossen

Autofahrer eröffnet Feuer bei Verkehrskontrolle auf der Autobahn Hamburg-Berlin Hornbek(dpa).Bei einer Fahrzeugkontrolle auf der Autobahn Hamburg-Berlin bei Hornbek in Schleswig-Holstein ist ein Polizist am Sonntag erschossen worden.Sein Kollege wurde schwer verletzt.Die Streife hatte den Autofahrer gestoppt, weil er wegen seiner ungewöhnlichen Fahrweise aufgefallen war.Als einer der Beamten den Führerschein kontrollierte, zog der Mann eine großkalibrige Schrotflinte und schoß die beiden Polizisten aus nächster Nähe nieder.Nach Aussage eines Polizeisprechers erlag der 34jährige Beamte wenig später seinen Verletzungen, der 31jährige wurde von Splittern aus der sogenannten Pump-Gun schwer getroffen.Der Täter wurde nach einer dramatischen Verfolgungsaktion etwa 20 Minuten nach der Verkehrskontrolle gestellt.Dabei feuerte er erneut auf Polizisten.Ein Streifenwagen ist von den Schüssen regelrecht durchsiebt worden.Nach einem Steckschuß im Bein flüchtete der Mann wieder ins Auto, raste jedoch in einen Straßengraben.Die Identität des Mannes ist geklärt, die Behörden wollen sie aus ermittlungstaktischen Gründen noch nicht bekanntgeben. 23 Fälle seit 1990

In beinahe jedem Jahr werden mehrere Polizisten in Deutschland bei der Ausübung ihres Dienstes von Verbrechern getötet.Seit 1990 verloren 23 Beamte auf diese Weise ihr Leben.Seit 1995 gab es zehn Opfer.Im folgenden einige Fälle: 22.1.1995 - München: Im U-Bahnhof Bonner Platz tötet ein 22jähriger Bosnier den Polizeimeister Markus Jobst (21) mit einem Pistolenschuß in die Brust.Dessen 24jährige Kollegin wird ins Bein getroffen. 20.8.1995- Potsdam: Polizeihauptmeister Martin Heinze (46), ein Zivilfahnder der Potsdamer Polizei, wird von einem Fahrraddieb mit einem Stich ins Herz getötet.Der Mann war Heinze und seinen Kollegen zunächst entkommen, wurde jedoch wenig später gestellt und stach den Polizisten nieder. 9.5.1996 - Berlin: Bei einer Verkehrskontrolle im Stadtteil Marzahn wird der Hauptmeister Volker Reitz (34) von einem betrunkenen Autofahrer mit einem Schuß ins Herz getötet.Zwei weitere Polizisten (31/33) werden durch Kugeln schwer verletzt. 15.9.1996 - Neumarkt: Der 43jährige Bernhard Walter, stellvertretender Leiter einer zivilen Einsatzgruppe, wird in einer Gaststätte der oberpfälzischen Stadt von einem als gewalttätigen Waffenfan bekannten Kfz-Mechaniker erschossen.

Mehr lesen? Jetzt gratis E-Paper testen!

0 Kommentare

Neuester Kommentar