Pop : Gericht: Jackson-Hit war geklaut

Der von Popstar Michael Jackson gesungene Welthit "You are not alone" ist das Plagiat eines von zwei belgischen Künstlern komponierten Liedes. Zwölf Jahre kämpften die Zwillingsbrüder um die Anerkennung ihrer Rechte. Nun entschied ein Brüsseler Berufungsgericht zu ihren Gunsten.

Michael Jackson
Wieder schlechte Nachrichten für den ehemaligen "King of Pop". -Foto: dpa

Brüssel Die bislang bei dem US-Komponisten Robert Kelly liegenden Rechte an dem Hit stehen nach dem Urteil den Zwillingsbrüdern Danny und Eddy van Passel zu. Die Zwillinge, die seit den 70er Jahren für Künstler weltweit arbeiten, kämpften zwölf Jahre lang vor den Gerichten um die Anerkennung ihrer Rechte.

"If we can start all over" lautete der Titel des Lieds, dass die heute 50 Jahre alten Zwillinge 1993 komponierten. Zwei Jahre später stürmte Michael Jackson mit "You are not alone" die Hitparaden. Die Zwillinge forderten umgehend ihre Rechte ein. Ein Gutachten der in Belgien für die Verwertung von Autorenrechte zuständige Gesellschaft Sabem bestätigte ihnen schon am Anfang des Rechtsstreits, die Melodie des Jackson-Hits sei "zu 75 Prozent" ein Plagiat ihrer Komposition. Nun fiel die entsprechende Entscheidung des Berufungsgerichts. (mit AFP)

0 Kommentare

Neuester Kommentar