Welt : "pop-shopping": Easy Listening-Sampler bietet vergessene Dancefloor-Perlen

chs

Eine Hammondorgel brodelt. Bis eine sonore Stimme warnt: "Finger weg von Unbekanntem!" Dann kreischt eine E-Gitarre. Die Stimme mahnt erneut: "Nicht die Gefahr herausfordern!" Selten hat Pop seine Botschaft so auf den Punkt gebracht wie dieser Jingle der Berufsgenossenschaften von 1970. "pop-shopping" bietet zwei Dutzend vergessene Dancefloor-Perlen: Werbemusiken aus den Jahre 1959 bis 1975. Der bei Isaac Hayes geklaute "Ford Taunus"-Spot fehlt ebensowenig wie der "Nescafé Calypso", der "Tobler Twist" und das "M-M-M-Moulinex"-Thema. Die Musik lappt mitunter schwer ins Jazz-Rockige, die Texte haben erhöhten Gaga-Faktor. "Endlich wieder tanzbare Rhythmen in einer schönen Melodienlandschaft", freut sich Helge Schneider in den Liner-Notes.

0 Kommentare

Neuester Kommentar