Welt : Pop-Stars protestieren gegen Musikindustrie

Stars protestieren gegen die Musikindustrie: Billy Joel, Sheryl Crow und Stevie Nicks zählen zu den Künstler, die im Februar in Los Angeles fünf große Benefiz-Konzerte geben wollen. Die Einnahmen werden aber nicht für karitative Zwecke gespendet, sondern für die Finanzierung eines langwierigen Rechtsstreits mit der Musikindustrie verwendet. Seit Monaten protestieren und prozessieren zahlreiche Künstler gegen die so genannten Knebelverträge der Musikindustrie.

Nach US-Medienberichten vom Mittwoch wird das Musik-Spektakel von der Recording Artist Coalition, einem Verband von über hundert Musikern, darunter Elton John, die Eagles und die Dixie Chicks, organisiert. Es soll am Vorabend der Grammy-Verleihung, der wichtigsten Show der amerikanischen Musikindustrie, stattfinden.

0 Kommentare

Neuester Kommentar