• Popstar mit Wasser bespritzt: Justin Bieber bricht Konzert in Oslo ab - weil die Fans ihn nervten
Update

Popstar mit Wasser bespritzt : Justin Bieber bricht Konzert in Oslo ab - weil die Fans ihn nervten

Popstar Justin Bieber hat einen Auftritt in Norwegen nach nur einem Lied beendet - weil er aus den ersten Reihen mit Wasser bespritzt wurde.

„Es war eine harte Woche für mich. Lange Tage, kein Schlaf“, erklärte Justin Bieber seinen gereizten Auftritt. dpa
„Es war eine harte Woche für mich. Lange Tage, kein Schlaf“, erklärte Justin Bieber seinen gereizten Auftritt.Foto: dpa

Mit dem Abbruch eines Konzerts in Oslo hat der kanadische Popsänger Justin Bieber seine Fans und die Medien in Norwegen vergrätzt. Weil seine Anhängerinnen in den ersten Reihen ihn mit Wasser bespritzt haben sollen, verließ Bieber am Donnerstagabend bereits nach dem ersten Song die Bühne.

Internetmedien zeigten am Freitag in Endlosschleife Smartphone-Aufnahmen von dem Vorfall sowie Interviews mit Biebers untröstlichen Anhängerinnen. Der Sender TV2, der das Konzert für rund tausend Fans organisiert hatte, sprach von einem "Skandal" und einer "Posse".

Die Aufnahmen zeigen, wie der 21-Jährige nach der Interpretation seines Hits "Boyfriend" das Konzert unterbricht, weil ihn die außer Rand und Band geratenen weiblichen Fans stören. Er versucht noch, das Wasser mit seinem Shirt aufzuwischen und die jungen Damen zur Vernunft zu bringen. Plötzlich aber ruft er aus: "Vergesst es. Ich bin fertig. Ich mache die Show nicht", und stürmt von der Bühne.

Justin Bieber unterwegs in Berlin
Peace, Alter. Justin Bieber war in Berlin, um Werbung für seinen neuen Song zu machen. Aber nicht nur allein deswegen. Foto: dpaWeitere Bilder anzeigen
1 von 10Foto: dpa
16.09.2015 12:35Peace, Alter. Justin Bieber war in Berlin, um Werbung für seinen neuen Song zu machen. Aber nicht nur allein deswegen.

Später entschuldigte sich der Sänger bei Instagram. Er habe eine "harte Woche" mit wenig Schlaf hinter sich. Er habe nicht "gemein" erscheinen wollen. „Ich gehe nicht immer richtig mit den Dingen um, aber ich bin menschlich und arbeite daran.“ Er entschuldige sich bei allen Zuschauern in den hinteren Reihen und "allen, die ich möglicherweise enttäuscht habe".

Am Sonntagabend hatte Bieber bei den MTV Europe Music Awards unter anderem den Preis in der Kategorie "bester männlicher Sänger" gewonnen und war dankbar gewesen, einmal nicht wegen juristischer Ungemach oder anderer Fehltritte Aufmerksamkeit zu gewinnen: "Danke, das waren lange Jahre. Ich finde es ziemlich toll, für meine Musik anerkannt zu werden", sagte er bei der Gala in Mailand. (AFP)


12 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben